Ortsgeschichtliche Kommission

Die „Ortsgeschichtliche Kommission Aussersihl“ (OGK) ist Bestandteil des Quartiervereins Aussersihl-Hard und wurde an der GV des Quartiervereins am 11. März 1997 durch Statutenergänzung gegründet (Konstituierung am 19. August 1997). Mitglied der Ortsgeschichtlichen Kommission können Private und juristische Personen werden. Eine Mitgliedschaft im Quartierverein ist nicht unbedingt erforderlich.

Die Ortsgeschichtliche Kommission Aussersihl hat seit 2008 eine eigene Website unter der Adresse www.ogk.qrv.ch.

Status

Die Ortsgeschichtliche Kommission (OGK) ist eine Organisationseinheit des Quartiervereins Aussersihl-Hard, welche selbständig und unabhängig orts- und kulturgeschichtliche Themenkreise bearbeitet.

Tätigkeiten des Ortsgeschichtlichen Kommission

  • Veröffentlichung von Büchern und Broschüren
  • Vertiefung gewisser Themen mit Ausstellungen
  • Organisation von Führungen im Aussersihl und im Hard
  • Äussert sich zu Fragen des Denkmalschutzes
  • Legt eine Sammlung von Bildern, Schriften und Gegenständen zur lokalen Geschichte an
  • Macht über die Homepage www.ogk.qrv.ch ihre Tätigkeit öffentlich

So können Sie uns unterstützen

  • Besitzen Sie Unterlagen, Fotografien und Informationen zur Geschichte von Aussersihl-Hard?
    Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit diese Dokumente erhalten und ausgewertet werden können.
  • Haben Sie Interesse daran, Aspekte der Geschichte von Aussersihl-Hard zu erforschen und zu dokumentieren?
    Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir Möglichkeiten Ihrer Mitarbeit besprechen können.

So erreichen Sie uns

Ortsgeschichtliche Kommission des Quartiervereins Aussersihl-Hard
Präsidium: R.Koller

Mitglieder der Kommission

  • Rene Koller, Präsident
  • Alice Scheidegger, Aktuarin
  • Jörg Schlatter, Finanzen
  • Max Peter
  • Felix Bosshard
  • Otto Singer
  • Josef Vogel
  • Bruno Würgler
  • Franco Taiana, Präsident QV

Jahresbericht 2015 OGK