Neues von der GV

Die Generalversammlung 2017 ging am 21. März gewohnt entspannt über die Bühne. Fast unnötig zu erwähnen, dass unsere Stimmenzähler einen leichten Job hatten: Protokoll und Jahresrechnungen 2016, Jahresberichte und Mitgliederbeiträge wurden einstimmig abgesegnet.

Auch die zwei neuen Vorstandsmitglieder Oliver Meier und Markus Kipfer wurden einstimmig gewählt. Oli Meier ist vielen bereits als Lagermitarbeiter bekannt. Seine fröhliche Art und seine handwerkliche und technische Begabung werden den Vorstand gut ergänzen. Markus Kipfer ist nach einer sehr langen Vorstandspause wieder zu uns gestossen. Einige der letzten News auf unserer Homepage stammen von ihm. Wir freuen uns über den Teamzuwachs und wünschen den beiden viel Spass am neuen „Hobby“!

Leider sind unsere Mitgliedszahlen wieder leicht zurückgegangen. Viele sind weggezogen, zum Teil ins Altersheim, manche sind leider verstorben… Gleichzeitig freuen wir uns über Neueintritte junger Leute, die politisch aktiv sind. Die Kontakte zu den Parteien im Kreis 4 sind uns sehr wichtig!

Einige Neuigkeiten kamen noch von ausserhalb. So waren Stadtrat Filippo Leutenegger und der Direktor des Tiefbauamts Vilmar Krähenbühl bei uns zu Besuch, um uns über die bevorstehenden Bauvorhaben zu informieren. Die Neugestaltung des Hardplatzes geht langsam in die Endphase, denn Anfang Dezember soll die neue Tramline der Linie 8 eröffnet werden (ob es dann endlich auch für uns Niederflurfahrzeuge gibt…?). Die Auswirkungen dieser Baustelle waren letztes Jahr sehr spürbar, als nämlich im Spätsommer in paar Wochen lang gar kein Tram mehr fuhr.

Der Stauffacher wird neugestaltet. Dies führt zwar schlussendlich zu einer modernen, freundlicheren und besser behindertengängigen Situation, aber zwischendurch halt leider auch zu diversen Beeinträchtigungen. Der Autoverkehr wird umgeleitet, diverse Nachtschichten sind geplant. Und leider wird es auch hier eine mehrwöchige Phase geben, wo wir auf den 8er verzichten müssen. Gemäss VBZ seien mit dem 31er-Bus und dem 2er-Tram Erschliessung und Verbindung gewährleistet und Ersatzbusse stünden nicht zur Verfügung. Weitergehende Informationen zu den Baustellen finden Sie hier: Bauvorhaben

Nach der GV informierte René Koller von unserer OGK noch über das neuste Projekt. Pünktlich zur Eröffnung des 8i wird es weider ein Buch geben, dass sich mit Tram- und Buslinien im Kreis 4 befasst. Aufgrund des grossen Erfolgs und der grossartigen Gestaltung der beiden Bände „Die SBB unserer Grosseltern“ dürfen wir wieder einen ansprechenden Band mit vielen Bildern und reichhaltigen Informationen erwarten. René Koller zeigte eine kleine Diaschau mit uralten Fotos aus dem, was jetzt Aussersihl-Hard ist. Die Verkehrssituation von einst wurde ebenso gezeigt wie das Leben der Menschen im entstehenden Arbeiterquartier – alles andere als szenig und urban!

Auch vom letzten Jahr hat Franco Taiana wieder ein tolles Jahrbuch erstellt. Der Link zur Direktbestellung folgt demnächst; wer direkt bestellen will, meldet sich bei Franco, der dann eine Sammelbestellung organisiert. (ao)