Kasernenareal

Mit dem Abriss des Güterbahnhofs und dem Bau des Polizei- und Justizzentrums werden die Kaserne, das Zeughausareal und die Kasernenwiese per 2018 frei (zumindest theoretisch). Stadt und Kanton nehmen dies zum Anlass, sich jetzt schon Gedanken zu machen, wie künftige Nutzungsformen aussehen können, damit ein naht- und reibungsloser Übergang in die Wege geleitet werden kann. Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, sich am Planungsprozess zu beteiligen.

Der Quartierverein ist mit dabei und wird sich für Belange des Quartiers einsetzen.

Externer Link mit weiterführenden Infos: www.kasernenareal-zuerich.ch

Agenda des Beteiligungsverfahrens:

6. April 2013: Sammeln von Ideen und Vorstellungen der Bevölkerung in Workshops, Tischgesprächen…

15. Juni 2013: Verdichten der Ergebnisse des 6. Aprils und Formulieren gemeinsamer Ziele, die in die Erstellung des Masterplanes einfliessen.

19. September 2013: Kommentieren. Besonders wichtige Punkte für die Planungsarbeit können noch einmal betont werden.

März 2014: Feedback. Der Masterplan wird vorgestellt und kann noch einmal kommentiert werden.