Die Tram-, Bus- und Quartiergeschichte im Aussersihl Vernissage vom 29.11.2017

Ein toller Erfolg!
Über 150 Gäste, Sponsoren und Tramfans haben sich am Mittwoch, 29. November 2017 zur Vernissage der Ortsgeschichtliche Kommission des Quartiervereines Aussersihl-Hard im Volkshaus am Helvetiaplatz eingefunden. Unser Autorenteam mit Dr. Felix Bosshard, Max Peter und René Koller konnten während rund einer Stunde mit humorvollen Äusserungen, persönlichen Kommentaren sowie Erzählungen aus ihrer Vergangenheit und mit einer Präsentation von historischen Fotos, die Anwesenden für ihr neues Buch in den Bann ziehen.

Das Buch und Festschrift über die „Tram-, Bus- und Quartiergeschichte im Aussersihl“ wurde anlässlich der kommenden Einweihung der Tramlinie 8 über Hardbrücke, am Freitag, 8. Dezember 2017 und der definiven Inbetriebnahme am Sonntag, 10. Dezember 2017 (Fahrplanwechsel) publiziert und der Öffentlichkeit Vorgestellt. Erzählt wird unsere Quartiergeschichte im Aussersihl mit der Erschliessung von Tram und Bus sowie über die Stadtentwicklung durch das öffentliche Netz. Das umfangreiche 368 Seiten umfassende Literaturwerk wurde mit Beiträgen unserer Autoren, den Gastautoren u.a. von Hannes Lindenmeyer, Mitglied im Quartierverein, Hans Amstad Präsident vom Ortsmuseum Albisrieden u.a.m. ergänzt und mit historischen Bildern und Plänen aus dem Trammuseum sowie weiteren Trambegeisteren Privatpersonen, innerhalb von 1 1/2 Jahren erstellt. Ich pflegte jeweils zu sagen als ich den Inhalt des Buches sah und wobei es immer wieder neue Seiten und Beiträge gab „es sei noch nicht ganz so umfangreich wie das Vom Winde verweht, aber gemessen an den Anzahl der Seiten mit den historischen Details dennoch ein bemerkenswertes Werk“. Ich bin begeistert vom Ergebnis und vertrete die Meinung, diese Literatur zur Geschichte unseres Stadtkreises, gehört einfach in jede Bibliothek!

Das Buch wird anlässlich der Einweihungsfeier am Samstag, 9. Dezember zum Spezialpreis von CHF 50.00, an unserem gemeinsamen Verkaufsstand mit der VBZ, am Hardplatz angeboten. (Homepage VBZ:  zum Programm).

Weitere Bestellungen auch von bereits publizierter Literatur, u.a. Die SBB unserer Grosseltern Band I + Band II…usw.) können auch über die Homepage der Ortsgeschichtlichen Kommission (Zur Online-Bestellung) bestellt und bezogen werden.

30.11.2017/TAI

 

.

  • Veröffentlicht in: News